Drucken

Wenn der Rhythmus nicht nur

                                in Hände und Beine geht

                                                      sondern in den ganzen Körper,

wenn der Trommelschlag nicht nur

                                   von den Händen,

                                                             sondern vom Herzen kommt,

wenn sich nicht nur ein oder zwei

                                             sondern

                                                       viele Rhythmen zusammenfügen,

dann spielt 

                        Ya Ya Néne

     

Ya Ya Néne umfasst bis zu 20 Rhythmusbegeisterte, die zum Großteil seit 2004 unter der Leitung von Christiane Heetmann musizieren.

Wir spielen auf westafrikanischen Trommeln wie Djemben oder Bässen verschiedene Stücke und z.T. singen wir dazu traditionelle Lieder. So vielfältig wie die Anlässe und Themen hierzu sind, so verschieden sind auch die Rhythmen.

Mal ist es ein kraftvoll treibender Klang beim "Tanz der starken Männer", mal ist es ein wiegender, swingender Dialog zwischen den Trommeln beim "Verführungstanz der Malinke", mal ist es ein afrikanischer Partytanz, der in die Beine geht wie beim "Kpatscha", mal heißen wir alle willkommen mit einem freudigen "Fanga!".